Erfolgreiches Weiterkommen der Klosterringschule Villingen

Beim Fußballturnier „3-Löwen-Cup“, das im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ für die Grundschulen angeboten wird, kann das Team der Klosterringschule den Einzug in die Endrunde des Kreises feiern. Bei der Vorrunde, die in Donaueschingen stattfand, trat die Klosterringschule in diesem Jahr das erste Mal mit zwei Jungenteams an. Beide Teams zeigten eine gute Leistung, einen tollen Mannschaftszusammenhalt und vor allem viel Spaß am Fußball.

Die Klosterringschule 1 konnte sich durch drei tolle Siege als Gruppensieger fürdie nächste Runde qualifizieren. Nun geht es für die Jungen der Klosterringschule in die nächste Runde, die am Dienstag, den 8. März 2016 stattfinden wird.  

 

 

Fußball ist auch was fürMädchen

 

Nach der erfolgreichenTeilnahme des Jungenteams der Klosterringschule Villingen am Fußballturnier„3-Löwen-Cup“ im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“, hat auch dasMädchenteam der Schule beim Kreisfinale teilgenommen. Dieses Kreisfinale fandam vergangenen Dienstag, den 24.04.2015 in Bräunlingen statt. Die Mädchenzeigten deutlich, dass Fußball nicht nur was für Jungen ist und kämpften umjeden Ball. Sie spielten schön und fair zusammen und zeigten, was sie in dendrei Trainingseinheiten an der Schule gelernt hatten. Leider konnten sie sichmit drei Unentschieden und einer Niederlage nicht für die nächste Rundequalifizieren, aber viel Spaß an dem tollen Fußballtag hatten sie trotzdem.

Erfolgreiches Weiterkommender Klosterringschule Villingen

Beim Fußballturnier „3-Löwen-Cup“, das im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“für die Grundschulen angeboten wird, kann das Jungen-Team der Klosterringschule den Einzug in die Endrunde des Kreises feiern. Bei der Vorrunde, die inDonaueschingen stattfand, konnten sie sich als Gruppensieger für die nächste Runde qualifizieren. Im ersten Spiel standen sie dem starken Team derGoldenbühlschule gegenüber. Trotz einem tollen Spiel und zahlreichen Torchancenauf Seiten der Klosterringschule trennten sich die beiden Teams aus Villingen mit einem 0:0. Im zweiten Spiel traf man auf die zweite Mannschaft der GS Oberbaldingen. Durch zwei schöne Tore von Lukas Gaus und Marius Uhing konnte dieses Spiel mit 2:0 gewonnen werden. Der dritte Gegner war die Hirschbergschule aus Schwenningen. Hier blieb man durch eine tolle Abwehrleistung von Marc Ziegenhagen erneut ohne Gegentor und gewann ebenfalls mit 2:0. Im letzten Spieltraf man auf die Erich-Kästner-Schule aus Donaueschingen. In diesem Spiel hatte das Team erneut Pech bei ihren Abschlüssen und das Spiel endete 0:0. Aufgrund Punkt- und Torgleichstand kam es  zueinem „11-Meter-Schießen“ zwischen der Erich-Kästner-Schule und der Klosterringschule. Bei diesem spannenden Finale konnte sich die Schule ausVillingen durch eine tolle Torwartleistung von Felipe Schnee mit 3:2 durchsetzen.

Nun geht es für die Jungen der Klosterringschule in die nächste Runde, die amDienstag, den 17. März 2015 stattfinden wird. An diesem Tag wird auch dasMädchenteam der Klosterringschule am Kreisfinale teilnehmen.

stehend von links: Antonio Laser, EnesKart, Mika Kieninger, Lukas Gaus

sitzend: Marius Uhing, Michael Eichhorn,Marc Ziegenhagen

vorne: Felipe Schnee